Binärdateien

Öffnet man eine Datei mit einem Programm, kümmert dieses sich um die korrekte Anzeige der Daten darin. Das haben wir schon bei der Anzeige von HTML-Dateien im Browser gesehen, ist aber bei Word-Dokumenten und Bildern nicht anders. Um zu sehen, was wirklich in einer Datei steht, benötigt man binäre oder Hexeditoren. Informationen und Arbeitsaufträge befinden sich im Arbeitsblatt.

Als Editor wird hexed.it verwendet. Die HTML-Datei sollte eine der selbst geschriebenen sein, das Testbild für das Arbeitsblatt ist oben verlinkt. Leider optimieren Browser die Anzeige und verwischen die eigentlich scharfen Farbkanten im Bild.

testbild.bmp im Hexeditor
testbild.bmp

Vertiefung: Manipulation der BMP-Datei

Hat man einmal verstanden, wie BMPs funktionieren, bieten sich zwei vertiefende Übungen an:

Und noch eine kleine Anregung: Auch Savegames lassen sich natürlich in Hexeditoren bearbeiten. Wenn man nun herausfände, wo und wie Minecraft das Inventar des Spielers ablegt...